Lebenskunst in der Lebensmitte. Gut älter werden

Kerstin Frei. Lebenskunst in der Lebensmitte mit Bello & Bella. Coaching, Training, Talks, Produkte für Hunde, Hundezubehör, Moderation, Interviews,
Kerstin Frei. Lebenskunst in der Lebensmitte mit Bello & Bella. Coaching, Impulse, Talks,

Älter werden und Hund ... was ist denn das für eine Mischung?

 

Das wirst Du Dich vielleicht gefragt haben ;-)

Lebenskunst in der Lebensmitte. Gut älter werden. Hier findest Du tolle Tipps und Tricks.

Menschen wollen ein gutes Leben. Wir wollen einfach gut älter werden.

Für ganz viele von uns ist Lebenskunst besser und leichter zusammen mit Hunden.

In der Lebensmitte ergeben sich oft neue Fragen. Wünsche, Bedürfnisse und Herausforderungen verändern sich.

Für Euch sind meine Impulse, Begleitung und Produktanregungen gedacht.

 

Bello, Bella und ich möchten Euch dazu anregen, Euer Leben "nach allen Regeln der Kunst" zu gestalten.  

Wie genau das geht, erfahrt Ihr hier in Texten, Videos, Audios, Bildern und im persönlichen Begleitgespräch.

 

Kerstin Frei Lebenskunst in der Lebensmitte Hunde Kleinkinder reine Liebe  Zitat Johnny Depp Spruchkarte "Die einzigen Geschöpfe, die weit genug entwickelt sind, um reine Liebe auszudrücken, sind Hunde und Kleinkinder"
Kerstin Frei Lebenskunst in der Lebensmitte Gut älter werden

"Lebenskunst in der Lebensmitte" meint ...

 

... die Kunst, das eigene Leben zu gestalten.

Trotz aller Hürden und Herausforderungen, ein gutes, schönes und gesundes Leben zu führen. Auch im täglichen Älterwerden.

 

Ursprünglich kommt der Begriff "Lebenskunst" aus der Antiken Griechischen Philosophie.

  • Die Lebenskunst meint einmal die Selbstsorge - also die Fähigkeit, für sich selbst gut zu sorgen. 
  • Sie meint auch die Fürsorge für andere - also die Kompetenz, sich um die Partnerschaft, um die Familie, um Freunde und um Fremde zu kümmern. Für uns HundeliebhaberInnen gehört es ganz natürlich dazu, Verantwortung für unsere Liebsten zu übernehmen: für unsere Kinder, Enkel und eben unsere Hunde und weitere Haustiere. 
  • Und Lebenskunst meint Freude und Dankbarkeit im Leben.

 


Meine Angebote für gutes Leben und Älterwerden

Impulse in Coachings, Talks, Blogs, Videos, Bildern und in meinem Online Magazin

Coaching Impulse Talks Kerstin Frei
Kerstin Frei

 

Die Lebenskunst ist ein Allround Thema. Das spiegelt sich in meinen Angeboten wider. 

Hier findest Du eine Plattform, auf der ich meine Expertise und die anderer Fachleute bündele und Dir zur Verfügung stelle.

Bello würde sagen: "Hier kannst Du mich beschnuppern". 



Ich freue mich auf Dich. Stöbere in den Seiten. Herzliche Einladung!

Wenn Du magst, hinterlass einen Kommentar, was Dich bewegt und interessiert.


5 Werte, die mir wichtig sind

  • Die Lebenskunst ist eine Kunst der Selbstsorge für mich und der Fürsorge für andere.
    Wenn ich mich gut nähre - geistig, emotional und körperlich - dann kann ich mich voll und ganz für Dich engagieren.
  • In Videos, Blogs und Bildern gebe ich inspirierende Impulse weiter.
  • Mir ist klares Feedback wichtig, das Dich weiterbringt.
  • Ich möchte, dass Du Dich bereichert fühlst durch meine einfühlsame Begleitung und meine erfahrungsreiche Expertise.
  • Ich schaffe weiteren ExpertInnen eine Bühne und bringe so Dich und ihr Fachwissen zusammen.
Werte Wofür stehe ich Selbstsorge Fürsorge Inspiration Klarheit Engagement Vernetzung Lebenskunst in der Lebensmitte
Lebenskunst in der Lebensmitte, Gut älter werden. Meine 5 Werte


Originalstimme über meine Arbeit

Birgit Wehner von Katholische Erwachsenenbildung, Hochtaunus:

"Ich höre und lese die Seite von Kerstin Frei sehr gern. Es gibt immer wieder neue gute Impulse auf dem Weg, das ganz normale Alltagschaos zu gestalten. Während der gemeinsamen Zeit im Haus am Dom in Frankfurt haben wir in vielen Kooperationen Inhalte ausgetauscht und bearbeitet. Die Zusammenarbeit war bereichernd und immer war ich beeindruckt von Kerstins umfangreichem Wissen aus vielen Disziplinen und ihre großartige Vernetzungsarbeit."

 



Kontakt und Links Kerstin Frei

TEILEN

NEWSLETTER

Hier findest Du mich


Kontakt Email Kerstin Frei
Mail mir
Blogger Ü50 Webkatalog Plattform
Blogs 50plus Verzeichnis


P. S.: Was haben Bello & Bella mit "Lebenskunst in der Lebensmitte" zu tun?

 

Bello & Bella sind meine "Kompagnons".

Derzeit bin ich "nur" große Schwester, Cousine und Hundesitterin von immerhin 9 Hunden: 2 Gastons, Maya, Cara, Motzi, Bella, Babbel, Tyson und Schatzi aus Malta '-)

Da diese lieben Fellgesichter nicht immer live um mich herum sind, habe ich mir diese beiden fröhlichen und knuffigen Assistenten mit ins Team geholt :-)

 

Hunde sind treue, liebende und fröhlich machende Begleiter im Leben.

Gerade wenn es mal trauriger, schwieriger und einsamer wird, können Hunde einem so richtig das Leben retten

- im wörtlichen wie im übertragenen Sinne.

Dieser Erfahrungsschatz fließt in meine Arbeit ein. Und hier mein Angebot für Dich.

 

Auf bald und auf das Leben! Deine Kerstin Frei von Lebenskunst ab der Lebensmitte 🍀




Welche Anliegen sind Dir wichtig? Schreib mir in den Kommentaren! Ich greife Deine Anregungen gerne auf!

Kommentare: 2
  • #2

    Kerstin Frei (Freitag, 05 Mai 2017 15:06)

    Liebe Frau Helene Roitinger,

    vielen Dank für Ihr Interesse an dem Life Talk mit Martina Kress von https://www.eutonie-kress.de/
    Vielen Dank auch für Ihre beiden Links, die Sie uns noch für die Linkliste zur Verfügung gestellt haben! Der eine war schon in unserer Liste aufgeführt, den anderen hab ich gleich mit übernommen ;-) Schauen Sie, hier finden Sie Martinas Artikel sowie die bisherige Linkliste: https://www.kerstin-frei.eu/business-talks/balance/eutonie-martina-kress/
    Wir freuen uns natürlich, wenn Sie den Artikel und das Video http://bit.ly/YTMartinaKressLifeTalk weiter teilen und empfehlen!
    Auf bald und auf das Leben! Ihre Kerstin Frei von Lebenskunst ab der Lebensmitte �

  • #1

    Helene Roitinger (Dienstag, 02 Mai 2017 08:38)

    Liebe Frau Frei!
    Also Eutonie-Kollegin von Martina Kress habe ich mir das live-Interview angesehen/gehört.
    Ich habe verstanden, dass Sie im Burgenland zu Hause sind - also in Österreich. Nun habe ich - als eine von 2 in Österreich lebenden Diplo. Eutonie-Pädagoginnen/Therapeutinnen das Bedürfnis Ihnen mitzuteilen, dass es in Österreich seit August 2016 einen gemeinnützigen Verein zur Förderung/Verbreitung der Eutonie G.A. in Österreich, zur Abwicklung einer Eutonie-Ausbildung in Österreich und zur Organisation von aussagekräftigen Studien zur Wirkung der Eutonie. Leider hat meine Kollegin in diesem Moment wohl nicht daran gedacht... Jedenfalls habe ich verstanden, dass Sie eine Linkliste zusammenstellen möchten. Und zu diesem Zweck erlaube ich mir Ihnen zwei Links zukommen zu lassen: www.eutonie-akademie.at und www.eutonie-angebot.at

    Vielen Dank für Ihr Engagement!
    Und wenn Sie einmal über die Eutonie-Bewegung in Österreich berichten möchten, bin ich gerne dabei!
    Herzliche Grüße,
    Helene Roitinger

    PS ich habe wohl Ihre Zeilen zum Thema Du und Sie gelesen. Da es mir allerdings ein Anliegen ist, der Entwicklung einer Beziehung auch auf der Sprachebene gerecht zu werden, bewege ich mich in diesen Zeilen im Sie :)

 * Seitdem ich mich verstärkt in den Sozialen Medien bewege, bin ich zum dort üblichen DU übergegangen. Wem das unangenehm ist, bitte ich darum, geistig das DU in ein SIE zu verwandeln. Ich möchte gerne versichern, dass das DU nicht mangelnder Respekt meint. Es ist die übliche Praxis der virtuellen Gemeinschaft. In meiner persönlichen Beratung und Begleitung gehe ich in der Anrede auf die Wünsche meiner KlientInnen ein. Auf dieser Seite findest Du auch Redemanuskripte meiner Radiosendungen. An die Hörerschaft wende ich mich mit SIE. 😊